Feriendomizile

Pürgen bei Landsberg am Lech

Google Map

Außergewöhnliches, loftartiges Wohnen in aufwendig saniertem Anbau eines Hofhauses

Beschreibung

In ruhiger Wohnlage von Pürgen - nur ca. 5 Autominuten von Landsberg am Lech entfernt - befindet sich dieser Anbau eines Hofhauses aus dem Jahre 1880 und darf in seiner Architektur wohl ohne Zweifel als Kunstwerk bezeichnet werden. Konzipiert und realisiert von einem Baumeister, der sich im Raum München bereits mit besonderen Objekten ein bemerkenswertes Renommee verschafft hat. 

Gerade komplett saniert und modernisiert unter der Prämisse „Bauen mit neuen und alten, hochwertigen Baumaterialen, mittels traditionellen Techniken, die schon einst die Römer benutzten“, bemerkt man gleich beim ersten Betreten, dass hier mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wurde. Der Grundgedanke des Hauses ist eine ökologische und nachhaltige Bauweise. Überwiegend gebaut aus den Grundmaterialien Kalk, Trass, Zement und Sand dominieren diese mineralischen Materialien das Haus und gewährleisten eine lange Haltbarkeit. Auf dem 348 m großen Grundstück befindet sich außerdem noch ein nicht saniertes kleines Nebengebäude das sich zum Ausbau für eine Nutzung als home office, Atelier oder Gästebereich mit Dachterrasse anbietet.

Die Aufteilung des Hauses bietet auf der einen Seite mit Erd- und Dachgeschoss hohe Räume und viel Platz zum Entfalten, Wohnen und Kochen. Auf der anderen Seite befinden sich, auf drei Ebenen, zwei kleinere Zimmer zum Schlafen, sowie ein weiteres Zimmer im Dachgeschoss und ein großes, helles Badezimmer im ersten Stock. Es ist ein ideales Zuhause für Menschen, die das Außergewöhnliche suchen und bietet mit ca. 160 m² Wohnfläche Wohnen in seiner schönsten Form: klare Linienführung, lichtdurchflutet und unbedingt erwähnenswert auch das offene Raumkonzept und die besondere Raumhöhe. Rundum ein Platz, an dem es sich bestens leben lässt! Weitere Optionen: Zum Objekt kann das Nachbargrundstück mit dem Hofhaus erworben werden. Das nicht sanierte kleine Nebengebäude bietet sich zur Nutzung als Atelier, Büro, Gästebereich an.

Lage

Dieses wunderschöne Objekt bietet naturnahes Wohnen, ohne auf die Annehmlichkeiten des täglichen Lebens verzichten zu müssen. Die Gemeinde Pürgen mit den Ortsteilen Ummendorf, Stoffen und Lengenfeld liegt ca. 3 km südöstlich der Großen Kreisstadt Landsberg am Lech. Pürgen selbst hat ca. 3.500 Einwohner und bietet eine sehr gute Infrastruktur, die alle wichtigen Einrichtungen des täglichen Lebens abdeckt: Supermarkt, Tankstelle, Metzgerei, Bäcker, Arzt, Apotheke, Kinderhort, Kindergarten, Grundschule, Sportvereine, Banken etc.. Auch die Verkehrsanbindung mit dem Auto ist optimal: Landsberg sowie die Autobahnauffahrt A 96 sind in ca. 5 Minuten erreichbar. München sowie Augsburg sind mit dem Auto ca. 40 Minuten entfernt.

Ganz besonders erwähnenswert ist natürlich auch der hohe Freizeitwert zwischen Lech und dem Fünf-Seen-Land sowie die Nähe zum Naherholungsgebiet Ammersee, welches in nur 15 Minuten erreicht ist!

Karte

Fakten

Baujahr: Hofhaus 1880 / Anbau ca. 1960  |  Umfassende Sanierung/Modernisierung:  2018 – 2020.
Räumlichkeiten:

Wohnen, Kochen & Essen  |  Gäste-WC mit Dusche  |  Wohnen /Studio  |  Drei Schlafzimmer  |  Badezimmer  |  Abstellraum  |  Heizraum/Haustechnik  | Terrasse (8,00 x 2,50 m).

Beziehbar: Nach Vereinbarung.
Fakten / Details / Ausstattung:

Wohnfläche: ca. 160 m² | Grundstücksgröße: ca. 348 m² | 2 Kfz-Außenstellplätze.

Das Objekt befindet sich in der Fertigstellung; derzeit wird die Fassade komplett neu gestaltet (analog Visualisierung).

Energieausweis:

Bedarfsorientierter Energieausweis vorhanden, Endenergiebedarf 104,4 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse D, ausgestellt am 24.03.2020, gültig bis 23.03.2030, wesentlicher Energieträger: Erdgas E.

Kaufpreis: € 1.390.000.
Option:

Optional kann das Nachbargrundstück (ca. 245 m²) mit Altbestand / Hofhaus zu € 140.000 erworben werden.

Maklerprovision: Mit Zustandekommen eines Kaufvertrags durch Nachweis und/oder Vermittlung 3,48 % der Kaufsumme inklusive 16 % Mehrwertsteuer.

 

Ausstattung

Aufbau Bodenplatte

25 cm Einkornkies

25 cm Glasschaumschotter (Dämmschicht)

25 cm Stahlbeton Bodenplatte mit ca. 2 t Stahl

 

Ringanker

30 x 30 cm starker Ringanker umläuft das Haus, dient auch als Pfettenauflager des Dachs

 

Stahlträger

Alle Stahlträger sind auf Sicht und besitzen eine statische Funktion, steifen Wände aus oder tragen Decken

Aus optischen Gründen größer dimensioniert, daher höhere Deckenlasten als in einem üblichen Wohnhaus möglich

 

Dachaufbau

Biberschwanz Dachziegel

40 mm Holzfaserdämmplatten

20 cm Zwischensparrendämmung

16 mm Holzschalung

Schilfrohrmatte als Putzträger

Ca. 30 mm Putzaufbau

 

Fassade

Gegossen aus 30 – 35 cm starkem Glasschaum, Beton auf einem extra Fundament

Garantiert lange Haltbarkeit der Dämmschale


Estriche

Stärke von 8 – 10 cm

Eingelassene Fußbodenheizung; die massiven Estriche dienen als Wärmespeicher

Händisch abgeglättet

 

Putzaufbau Wände

Putzstärken von 2,5 - 7 cm zur Begradigung der Wände

Putze und Kalkglätten sind voll ökologisch und diffusionsoffen für ein optimales Raumklima

 - Unterputze 0 – 4 mm Körnung

 - Oberputze 0 – 0,5 mm Körnung

 - Kalkglätte 3-lagig

 - Seife

 - Wachs

 

Decken

Alle nicht aus Beton bestehenden Decken wurden mit Schilfrohrmatten verkleidet, die darauf aufgetragenen Putze weisen eine Stärke von 30 mm auf

 

Beschichtungstechnik Kalkglätte

Angewandt im ganzen Haus

Spiegelnde Optik

Aufgetragen in drei Schichten

Funktioniert durch optimale Diffusion u.a. ideal in Nassbereichen, wie Bädern oder Küchenrückwänden und ist abwischbar

Diese Technik wurde früher in Villen und Schlössern angewandt

 

Holz (Deckenbalken, Fenster)

2 - 3 mal mit Silikat mineralisiert

4 - 5 mal mit Kalk-Kasein Farben gestrichen


Bad OG

16 cm starke Betondecke

Zusatzarmierungen für eine Badewanne, dient auch als Aussteifung der Außenwände

 

Betonheizkörper

Jeweils unter den Altbaufenstern positioniert, zur Hälfte ins Mauerwerk eingegossen, mit Heizschlaufen versehen; auch hier dient der Beton als Wärmespeicher

 

Wandheizung

Zusätzlich eingeputzte Wandheizungen in:

-      Wohnzimmer OG

-      Bad OG

-      Schlafzimmer 1. OG

-      Schlafzimmer EG

 

Außenterrasse

Umfassung des Hauses mit einer geglätteten Beton Terrasse auf West Seite (ca. 2,50 m) und Süd Seite (ca. 1,20 m). Durch eine 2 -3 %-ige Neigung der Terrasse, wird direktes Spritzwasser vom Haus abgeleitet.

Gartengestaltung ist nicht im Kaufpreis enthalten

 

Anbau Südseite

Wurde mit einer Dachterrasse als Atelier geplant, kann aber nach Bedarf auch anderweitig genutzt oder abgerissen werden.

Wird vom Käufer selbst entschieden, ist nicht im Kaufpreis enthalten.

 

Hausversorgung

Heizen mit Gas, mittels Gastank (neu)

Zusätzlicher Wasseranschluss (neu)

Erdstromleitung (neu)

Abwasser (neu)

Entwässerung Dach (neu)

Telekommunikation (neu)